Bibliographie

Dans le document Développements récents en droit de la famille (Page 31-57)

AEBI·MüLLER REGINA E.

Die drei Siiulen der Vorsorge und ihr Verhiiltnis zum Güter- und Erbrecht des ZGB, Successio 2009, p. 4·3l.

MBI-MüLLER REGINA E.

Voreheliches Konkubinat fur den nachehelichen Unterhalt grundsiitzlich irre-levant, lusletter 9 mars 2009.

MBI-MÜLLER REGINA E.

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahr 2007: verôf-fentlicht in Band 133: Personemecht und Erbrecht, RJB 2008, p. 491-513.

MBI-MÜLLER REGINA E.

Schutz des Vermôgens verheirateter Selbstandigerwerbender vor Gliiubiger-zugriff unter besonderer Berücksichtigung des Güterrechts: Arbeitskreis 9a, in Vierte Schweizer Familiemecht§tage, Berne 2008, p. 187-220.

MBI-MüLLER REGINA E.

Die optimale Begünstigung des überlebenden Ehegatten: Güter-, erb-, obliga-tionen- und versicherungsrechtliche Vorkehren, unter Berücksichtigung des Steuerrechts, 2' éd., Berne 2007.

AEBI-MüLLER REGINA E.

Deutsches Bundesverfassungsgericht: keine prozessuale Verwertung heimli-cher Vaterschaftstests, aber der Gesetzgeber wird in die Ptlicht genommen!, Jusletter 19 février 2007.

AEBI-MüLLER REGINA E.

Anonyme Geburt und Babyfenster: Gedanken zu einer aktuellen Debatte, FamPra.ch 2007, p. 544-567.

MBI-MüLLER REGINA E.

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im lahre 2006: ver-iiffentlicht in Band 132: Kindesrecht, RJB 2007, p. 612-622.

AEBI-MüLLER REGINA E.

Abstammung und Kindesverhiiltnis: wo stehen wir heute?, in ZGB gestern -heute - morgen, Mélanges pour la journée de la Société suisse des juristes 2007,Zurich2007,p.lll-138.

AEBI-MüLLER REGINA E.

Aktuelle Entwicklungen im Familiemecht, Aktuelle Anwaltspraxis 2007, p.39-119.

Developpements récents en droit de la famille

AEBI-MüLLER REGINA E.

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahr 2006: verôf-fentlicht in Band 132: Personenrecht und Erbrecht, RJB 2007, p. 317-340.

AEBI-MüLLER REGINA E.

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im labre 2007: ver·

cITentlicht in Band 133: Kindesrecht, RJB 2008, p. 585-599.

AEBI-MüLLER REGINA E., WIDMER CARMEN LADINA

Die nichteheliche Gemeinschaft im schweizerischen Recht, Jusletter 12 jan-vier 2009.

AFFOLTER KURT

Einsichtsrecht des vormundschaftlichen Mandatstriigers in die var der Man-datsfuhrung gefuhrten Bankakten, RDT 2008, p. 304-306.

AFFOLTER KURT

Vertretungsbefugnisse vormundschaftlicher Mandatstriiger/-innen und Erfor-demis nach gewillkürter Vollmacht, RDT 2008, p. 337-341.

AFFOLTERKuRT

Mehr Rechte fUr f1andlungsunHihige, Plaidoyer 1/2007, p. 22-25.

AFFOLTER KURT

Biologische Wahrheit, rechtliche Vaterschaft und anwaltliche Verstrickungs-taktik, RDT 2007, p. 182-187.

AFFOLTER KURT

Die Rolle der Grosseltem eines unter Vormundschaft stehenden Kindes einer minderjahrigen Mutter, RDT 2007, p. 188-191.

ALBERTI ARNALDO

Le mutazioni della terminologia nel nuovo diritto sulla prolezione degli adulti e la soppressione della nozione di «tutela» e di «tutore», RDT 2008, 293-303.

ARNOLD CLAUDIA, HUWlLER KURT, RAULF BARBARA, TANNER HANNES, WICKITANIA

Pflegetamilien- und Heimplatzierungen: eine empirische Studie Ober den Hilfcprozess und die Partizipation von Eltem und Kindem, Zurich, Coire 2008.

ARTER OLIVER

Vorsorgeauftrag und Paticntenverfugung: das neue Erwachsenenschutzrecht ais erweilertes Taligkeitsfeld fur Berater und Treuhander, L'Ee 2007, p.657-661.

143

AktuelJe Anwaltspraxis 2009

BADDELEY MARGARETA

La plus-value du logement acquis par des époux: répartition en cas d'utilisation des avoirs de la prévoyance professionnelle, Jusletter 8 décembre 2008.

BADDELEY MARGARETA (éd.)

La protection de la personne par le droit: journée de droit civil 2006 en l'honneur du professeur Martin STETILER, Genève 2007.

BADDELEY MARGARETA, BUCHER ANDREAS

Memento de droit civil: droit des personnes physiques, de la famille et des successions, 4' éd., Bâle 2008.

BADER FEDERSPIEL ANDREA

Wohneigentumsforderung und Scheidung: Vorhezüge fur Wohneigentum in der güterrecbtlichen Auseinandersetzung und im Vorsorgeausgleicb, Zurich 2008.

BAHLER DANIEL

Scheidungsunterhalt - Methoden der Berechnung, Rohe, Dauer und Schran-ken, FamPra.ch 2007, p. 461-496.

BASTONS BULLETTI FRANÇOISE

L'entretien après divorce: méthodes de calcul, montant, durée et limites, SJ 2007 II, p. 77-123.

BASTONS BULLETTI FRANÇOISE, FARINE LUDOVIC

Les avances de contributions d'entretien en cas d'impossibilité de recouvrer les dites contributions auprès de leur débiteur, ROT 2008, p. 32-48.

BELSER EVA MARIA, RUMO-JUNGO ALEXANDRA

Einmal voile Lippen, bitte!: vom Traum des massgeschneiderten Kôrpers und den Schwierigkeiten des Rechts mit dem Mass, den Schneidem und den Kor-pern, in Mélange Riklin, Zurich 2007, p. 555- 575.

BELZ RUTH, FASSLER FREDY

Erfahrungsaustausch im Familienrecht, FamPra.ch 2008, p. 334-343.

BIDERBOST Yvo

«Anhorung um der Anhorung willem,?: Bemerkungen zu BGE 133 III 553 (Urteil 5C.316.2006 vom 5. Juli 2007), Jusletter 31 mars 2008.

BIDERBOST Yvo

Bezifferung des Unterhaltsanteils bei gemeinsamer elterlicber Sorge Unver-heirateter (Art. 298a Abs. 1 ZGB)?, FamPra.ch 2007, p. 813-822.

l

Développements récents en droit de ';faroille

BODENMANN GUY, SCHAER MARCEL

Wie kommt es zn einer Scheidnng?: eine Analyse aus psychologischer Sicht, in Scheidungsrecht - aktuelle Probleme und Reformbedarf, Zurich 2008, p. 151-160.

BODENMANN GUY, SCHAER MARCEL

Comment en arrive-t-on à un divorce ?: une analyse du point de vue psychologique, in Droit du divorce, Genève 2008, p. 173-182.

BONETTI MIRJAM

Rechtliche und medizinische Aspekte der fiirsorgerischen Freiheitsentziehung (FFE): Schwerpunkt: GTÜnde fur eine FFE, in HILL 2007, Fachartikel N. 12.

BOSSHARDT MARTINA FLORIN DA PAULA

Der Gliiubigerschutz nach Art. 193 ZGB, Notaire bernois 2008, p. 221-237.

BRÂNDLI GIAN, KILDE GISELA

Neues aus der Rechtsprechung im Ehe- und Kindesrecht, in Scheidungsrecht - aktuelle Probleme und Reformbedarf, Zurich 2008, p.161 -250.

BRÂNDLI GIAN, KILDE GISELA

Der Name des Kindçs: Namenskontinuitiit oder Namenskoordination mit der Betreuungssiruation?: Bemerkungen zu BGE 132 III 497, RDT 2007, p.31-33.

BROZZO PATRICK

Zwangsmedikation im Lichte der Revision des Vormundschaftsrechts unter besonderer BeTÜcksicbtigung der neueren bundesgerichtlichen Rechtspre-chung, in Biomedizinrecht, Zurich 2007, p. 253-277.

BUCHER ANDREAS

Scheidung in Frankreich, PJA 2009, p. 117-121.

BUCHER ANDREAS

Personnes physiques et protection de la personnalité, 5' éd., Bâle 2009.

BUCHER ANDREAS

Von Irrungen und Wirrungen rund um die elterliche Sorge, in Mitteilungen zum Familienrecht 2009, p. 7-9.

BUCHER ANDREAS

Kulrurelle Vielfalt und Familienrecht: die Bedeurung kultureller ldentitlit fur die Ausgestalrung europiiischer Familienrechtsordnungen: am Beispiel isla-mischer Rechtsverstiindnisse, in Pluralistische Gesellschaften und internatio-nales Recht: Referate und Thesen: mit Diskussion, Heidelberg 2008, p.215-252.

145

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

BUCHER ANDREAS

La protection internationale des adultes, in Protection de la personne par le droit, Genève 2007, p. 63-92.

BUCHER ANDREAS Zwangsehen in Rechtstatsachen, p.725-751.

zivilrechtlicher und internationalprivatrechtlicher Sicht:

Rechtsvergleich, Rechtsanalyse, FamPra.ch 2007,

BÜCHLER ANDREA (éd.)

ZGB: Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, Bâle 2008.

BÜCHLER ANDREA, CANTIENI LINUS/SIMONI HEIDI

Die Regelungen der elterlichen Sorge nach Scheidung de lege ferenda: ein Vorschlag, FamPra.ch 2007, p. 207-228.

BÜCHLER ANDREA, FINK STEFAN

Eheschliessungen im Ausland: die Grenzen ihrer Anerkennung in der Schweiz am Beispiel von Ehen islamischer Pragung, FarnPra.ch 2008, p.48-68.

BÜCHLER ANDREA, RYSER NADINE

Oas Recht des Kindes auf Kenntnis seiner Abstarnrnung, FamPra.ch 2009, p. 1-22.

BÜCHLER ANDREA, VEITERLI ROLF

Ehe, Partnerschaft, Kinder: eine Einfiihrung ID das Familienrecht der Schweiz, Bâle 2007.

BURGAT SABRINA, GUILLOD OLIVIER

Les actions tendant à la des!rnction du lien de filiation, spécialement l'action en désaveu de paternité, in Quelques actions en annulation, Neuchâtel 2007, p. 1-49.

BÜRGI-WYSS EVELINE, BÜRGI ALEXANDRE

Verliebt, verlobt, vertraglich gebunden?, in Vertrauen - Vertrag - Verantwor-tung, in Mélange Hans Caspar von der Crone, Zurich 2007, p. 211-225.

CABERNARD MYRJAM

Einfiihrung in das Partnerschaftsgesetz, in Mitteilungen zum Familienrecht 2007, p. 51-67.

CANTIENI LINUS

Gerneinsame elterliche Sorge nach Scheidung: eme empirische Untersu-chung, thèse, Zurich, Berne 2007.

Développements récents en droit de la famille

CARDINAUX BASILE

Das Personenfreizügigkeitsabkommen und die schweizerische berufliche Vorsorge: Grundlagen und ausgewahlte Aspekte, Zurich 2008.

CARON! MARTINA, BOLZLI PETER

Die Familie im Auslanderrecht, in Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Berne 2008, p. 119-126.

Conférence des autorités cantonales de tutelle (CA T)

L'autorité de protection de l'enfant et de l'adulte, une autorité interdisciplinaire: analyse et propositions de modèles: recommandations, RDT 2008, p. 129- 168.

Conférence des autorités cantonales de tutelle (CA T)

Forces et faiblesses des structures actuelles des autorités: annexe 1 au rapport de la CA T ,d'autorité de protection de l'enfant et de l'adulte, une autorité interdisciplinaire (analyse et modèles)>>, RDT 2008, p. 169-184.

Conférence des autorités cantonales de tutelle (CA T)

Autorité de protection de l'enfant et de l'adulte: tâches et compétences requises : annexe 2 «l'autorité de protection de l'enfant et de l'adulte, une autorité interdisciplinaire (analyse et modèles)>>, ROT 2008, p. 185- 197.

Conférence des autorités cantonales de tutelle (CA T) Instances tutélaires dans les cantons, RDT 2008, p. 348-351.

Conseil de l'Europe

L'abolition des châtiments corporels: un impératif pour les droits de l'enfant en Europe, 2' éd., Strasbourg 2007

COPUREVLEM

Homoparentalité, in Droits des gays et lesbiennes en Suisse, Ziegler et al.

(éd.), Berne 2007, p. 283-307.

COPuREvLEM

Gleichgcschlechtliche Partnerschaft und Kindeswohl, thèse, Berne 2008.

COTTIER MICHELLE

Verfahrensvertretung des Kindes im Farnilienrecht der Schweiz: aktueJle Rechtslage und Reformbedarf, in Anwalt des Kindes, Berne 2008, p. 125-152.

COTTIER MICHELLE

Der zivilrechtliche Kindesschutz lm Migrationskontext, RDT 2007, p.131-142.

147

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

COTTIER MICHELLE, HAFELI CHRISTOPH

Oas Kind ais Rechtssubjekt im zivilrecbtlichen Kindesscbutz, m Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Berne 2008, p.109-118.

COUSSA JEAN-PIERRE

Problématique des mariages de complaisance et collaboration entre les services de l'état civil et les services de police des étrangers, à la lumière de la nouvelle législation d'application de la loi fédérale sur les étrangers, REC 2008, p. 56-62.

l)APPEN-MüLLER SILVIA

Neuerungen im Bereich der Kinderrechte, in Schutz & Verantwortung, Zurich 2007, p. 209-223.

DE LUZE ESTELLE

Le bien de l'enfant, in Notions-cadre, concepts indéterminés et standards juridiques en droits interne, international et comparé, Genève 2008, p. 555-578.

DE LUZE ESTELLE, MEIER PHILIPPE

Nom et prenom de l'cnfant: trois arrêts récents et quelques perspectives, Jus-letter 1 septembre 2008.

Duc JEAN-LoUIS

Partenariat enregistré et prévoyance professionnelle, Revue suisse des assurances sociales et de la prévoyance professionnelle 2007, p. 30-44.

Duss VANESSA

Oie Rechtsprechung des Bundesgerichts var und nach EinfUhrung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches im Bereich des Eherechts unter besonde-rer Berücksichtigung der Ehescheidung, in Gericht und Kodifikation, Zurich 2007, p. 1-37.

DUSS-VON WERDT

Josef, Ehegericht, Familie ais Gericht, Familiengericht, in Mitteilungen zum Familienrecht 2009, p. 51-56.

EGGENBERND

Homosexuelle Paare mit Kindern, FamPra.ch 2007, p. 823-838.

EGLI ISABELLE

Oie Eigenversorgungskapazitat des unterhaltsberechtigten Ehegatten nach Scheidung: Ergebnisse aus der erstinstanzlichen Praxis, in Die Praxis des Familienrechts, Berne 2008, p. 772-786.

Développements récents en droit de la famille

EGLI ISABELLE

Die Eigenversorgungskapazitat des unterhaltsberechtigten Ehegatten nach Scheidung: eine rechtstatsachliche Studie an flinf erstinstanzlichen Oerichten, thèse, Berne 2007.

EPINEY-COLOMBO EMANUELA

Autorités tutélaires dans le canton du Tessin: organisation et procédure, FamPra.ch 2008, p. 559-570.

EPINEY-COLOMBO EMANUELA

Il cittadino e l'autorità tutoria: introduzione aUe rnisure di protezione nel Co-dice civile, Dipartimento deUe istituzioni, BeUinzone 2008.

FALK HELENA

Scheidung und Invalidenversicherung, in Mitteilungen zurn Familienrecht 2007, p. 41-49.

FANKHAUSER ROLAND

Nachehelicher Unterhalt in Mankofallen: Art. 125 ZOB: BOE 133 III 57 ff, PJA 2007, p. 1173-1177.

FANKHAUSER ROLAND, SCHREINER JOACHIM

Reformbedarf und Neuerungen hinsichtlich der Kinderbelange, in Schei-dungsrecht - aktuelle Probleme und Reformbedarf, Zurich 2008, p. 53-65.

FANKHAUSER ROLAND, WÜSCHER KATHRIN

Die neuen Eheungü1tigkeitsgründe nach Inkrafttreten des neuen Ausllinderge-setzes, FamPra.ch 2008, p. 750-771.

F ARA PASCAL, CHIAPPARINO DORIS, PAOLILLI TREONZE ALESSIA

Riflessioni e testimonianze suU'applicazione della Legge federale sull'unione domestica registrata, REC 2007, p. 91-94.

FASELURS

Auswirkungen des Konkubinats auf (nach-) eheliche Unterhaltsansprüche, PJA 2007, p. 13-19.

FAVRE PASCAL

La constitution de biens propres conventionnels: favoriser la pérennité d'une entreprise, L'Ee 2009, p. 86- 88.

FAVRE PASCAL

Concubinage et partenariat enregistré: des approches différentes, L'EC 2009, p. 157- 159.

FASSBIND PATRICK

Oegenüberstellung sowie kritische Würdigung der derzeit in der Schweiz propagierten Sorgerechtskonzepte, RDT 2008, p. 14-31.

149

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

FASSBIND PATRICK

Elterliche Ptlichten oder Obliegenheiten?: indirekte Rechtsdurchsetzung durch priiventiv wirkende Norman, in Priivention im Recht, Bâle 2008, p. 135-162.

FASSBIND PATRICK

Züchtigungsrecht contra Gewaltverbot bei der Ausübung der elterlichen Per-sonensorge, PJA 2007, p. 547-555.

FASSBIND PATRICK

Kindeswohl und Beachtung des Kindeswillens de loge lata und de loge feren-da, RSJ 2007, p. 179-205.

FASSBIND PATRICK

Prekiire rechtliche Stellung der Kinder, Jusle!!er 26 novembre 2007.

FASSBIND PATRICK

Züchtigungsrecht contra Gewaltverbot bei der Ausübung der elterlichen Per' sonensorge, PJA 2007, p. 547- 555.

FISCHER CORA

Suppression du lien de filiation en cas de mariage de complaisance, Bulletin suisse des droits de l'enfant 2009, vol. 15, n. 1, p. 12.

FISCHER CORA

La notion juridique de trouble psychique dans le Code civil actuel et dans le projet de révision du Conseil fédéral, in Notions-cadre, concepts indéterminés et standards juridiques en droits interne, international et comparé, Genève 2008, p. 531-553.

FREIVOGEL ELISABETH

Nachehelicher Unterhalt - Verwandtenunterstützung - Sozialhilfe: wenn das Familieneinkommen nach Trennung oder Scheidung nicht rur zwei Haushalte ausreicht: Rechtsprechung und Anderungsbedarf bei Mankofâllen, FamPra.ch 2007, p. 497-525 (aussi in Frauenfragen 2007, p. 11-24).

FREIVOGEL ELISABETH, GLOOR URS

Spezifische Fragen des Unterhaltsrechts: Arbeitskreis 2, in Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Berne 2008, p. 107-108.

FUCHS MARTINA

Die Haftung des Familienhaupts nach Art. 333 Abs. 1 ZGB im veriinderten sozialen Kontext, Zurich 2007.

FÜLLEMANN DANIEL

Das internationale Privat- und Zivilprozessrecht des Erwachsenenschutzes, Zurich 2008.

Développements récents en droit de la famille

GAUTSCHI ADRIAN M.

Reproduktionstechniken - im Besonderen: ist der Klon mein Geschwister oder mein Kind?, in Biomedizinrecht, Zurich 2007, p. 321-370.

GEISER THOMAS

Kind und Recht: von der sozialen zur genetischen Vaterschaft?, FamPra.ch 2009, p. 41-59.

GEISER THOMAS

Rechtsnatur der Rente nach Art. 124 ZGB, in Mitteilungen zum Familien·

recht 2009, p. 23-31.

GElS ER THOMAS

Neuere Rechtsprechung zum Eherecht, PlA 2009, p. 57-69.

GEISER THOMAS

Rechtsprechung im Überblick: Zivilrecht, Plaidoyer 1/2009, p. 43-50.

GEISER THOMAS

Scheinehe, Zwangsehe und Zwangsscheidung aus zivilrechtlicher Sicht, RJB 2008, p. 817-849.

GEISER THOMAS

Rechtsprechung im Überblick: Zivilrecht, Plaidoyer 112008, p. 40-46.

GEISER THOMAS

Übersicht über die Rechtsprechung zum Vorsorgeausgleich, PJA 2008, p. 431-443 (également FamPra.ch 2008, p. 309-333).

GEISER THOMAS

Partnerschaftsgesetz und Notariat, PJA 2007, p. 3-12.

GEISER THOMAS

Rechtsprechung im Überblick: Zivilrecht, Plaidoyer 112007, p. 43-47.

GEISER THOMAS et al. (éd.)

Zürcher Kommentar zum Partnerschaftsgesetz: Kommentar zum Bundesge.

setz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicber Paare (PartG) vom 18. Juni 2004, Zurich 2007.

GEISER THOMAS, LA V ANCHY FABIENNE

Besoin de réforme dans le 2ème et 3ème pilier, in Droit du divorce, Genève 2008, p. 61-79.

GEISER THOMAS, GROTTER MYRIAM

Reformbedarf in der zweiten und dritten Saule: Diskussion anhand fiktiver Beispiele, in Scheidungsrecht - aktuelle Probleme und Refonnbedarf, Zurich 2008, p. 67-83.

151

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

GEISINGER-MARIETHOZ FABIENNE

Jurisprudences récentes en matière de mesures protectrices de l'union conjugale, in Protection de la personne par le droit, Genève 2007, p. 93-113.

GENNA GIAN SANDRO

Auflosung und Liquidation der EhegattengeseUschaft: unter Berilcksichtigung des internationalen Zivilprozessrechts der Schweiz sowie der künftigen Schweizerischen Zivilprozessordnung, Berne 2008.

GERBER JENNI REGULA

Le droit de l'enfant d'être entendu dans toute procédure l'intéressant, in Sécurité sociale 2007, p. 201-205.

GERY ASONI MARJO

Matrimoni fittizi: matrimoni di stranieri seuza permesso di soggiomo, REC 2008, p. 119-121.

GERY ASONI MARIO

L'evoluzione deI diritto deI nome e della cittadinanza: procedure di consulta-zione in atto, REC 2007, p. 133-139.

GETH CHRISTOPHER

Die Patientenverfiigung aIs Konservierung des gegenwfutigen Willens - pra-ventiver Schutz vor arztlicher Fremdbestimmung?: ein Beitrag zur Revison des Vormundschaftsrechts aus der Sicht des Strafrechts, in Pravention im Recht, Bâle 2008, p. 81-94.

GINER NICOLE

Ist unser Abstammungsrecht noch zeitgemass?, Jusletter 16 julliet 2007.

GLOORURS

Vorsorgeunterha1t, FamPra.ch 2008, p. 731-749.

G<)KSU TARKAN

Die zivilstandsregisterrechtliche Behandlung von Kindern papier-oder wohn-sitzloser Eltern, PJA 2007, p. 1252-1262.

GùKSU TARKAN

Rechtsmittel an das Bundesgericht gegen Eheschutzentscheide: BGE \33 III 393, PJA 2007, p. 1169-1173.

GROSSEN JACQUES-MICllEL

L'exécution des décisions de justice en matière de droit de visite in Droits de l'homme, démocratie et Etat de droit: liber amicorum Luzius Wildhaber, Zurich 2007, p. 1273-1283.

Developpements récents en droit de la famille

GROSSNIKLAUS PETER, BLUM STEFAN

Unabhlingige Verfahrensvertretung des Kindes: unverzichtbarer Bestandteil cines kindszentrierten Kindesschutzverfahrens, RDT 2007, p. 23-30.

GRûTTER MYRIAM, GEISER THOMAS

Problemfalle im Bereich des Vorsorgeausgleichs?: Arbeitskreis 7, in Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Berne 2008, p. 153-166.

GSCHWEND LUKAs, LENARCIC MIRKO

Die familienrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts nach Einfiihrung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches unter besonderer Berücksichtigung des ausserehelichen Kindesverhiiltnisses und der Ehescheidung, in Gericht und Kodifikation, Zurich 2007, p. 39-69.

GUTZWILLER PETER MAX

Zur Bedeutung der UrteilsHihigkeit im Rahmen des <Norsorgeauftrages»

(Zum Vorschlag des Bundesrates yom 28.6.2006), PIA 2007, p. 556-560.

HÂFELI CHRISTOPH

Der Entwurf fur die Totalrevision des Vormundschaftrechts. Mehr Selbstbe-stirnrnung und eil) rhetorisches (?) Bekenntnis zu mehr Professionalitat, FamPra.ch 2007, p. 1-24.

HÂFELI CHRISTOPH, VOLL PETER

Die Behôrdenorganisation im Kindes- und Erwachsenenschutz aus rechtlicher und sozialwissenschaftlicher Sicht, RDT 2007, p. 51-64.

HAMMER-FELDGES MARIANNE

Von der Geduld der Scheidungsparteien, FamPra.ch 2007, p. 854-858.

HÂRlNG DANIEL

Neuerungen im Bereich internationaler Kindesentfuhrung: Beurteilung der Reformvorschliige im VorentwurflEntwurf des Bundesgesetzes über interna-tionale Kindesentfuhrung, FamPra.ch 2007, p. 256-279.

MAUSHEER HEINZ

Oie privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im labre 2006: Fa-milienrecht: verôffentlicht im Band 132: Scheidungsrecht, RJB 2007, p. 583-61l.

. MAUSHEER HEINZ

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im lahre 2006, RJB 2007, p. 605.

HAUSHEER HEINZ

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 2007: Fa-milienrecht: verëffentlicht im Band 133, erglinzt durch lnternetverôffentli-chungen: Scheidungsrecht, RJB 2008, p. 553-584.

153

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

HAUSHEER HEINZ, AEBI-MüLLER REGINA E.

Das Personenrecht des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, 2' éd., Berne 2008.

HAUSHEER HEINZ, STECK DANIEL

Ehevertriige und Scheidungsvereinbarungen: mehr Privatautonomie bei ver·

stiirkter lnhaltskontrolle ein dringendes Reforrnanliegen?, RSJ 2008, p.922-973.

HAUSHEER HEINZ, GEISER THOMAS, AEBI-MüLLER REGINA E.

Das Familienrecht des Schweizerischen Zivilgesetzbuches: Eheschliessung, Scheidung, AlIgemeine Wirkungen der Ehe, Güterrecht, Kindesrecht, Vor-mundschaftsrecht, eingetragene Partnerschaft, 3' éd., Berne 2007.

HEGNAUER CYRIL

Revision des Namensrechts: Einzelprobleme, L'Ee 2008, p. 41-45.

HEGNAUER CYRIL

Haften die Eltern fUr das Wohl des Kindes?, RDT 2007, p. 167-172.

HEGNAUER CYRIL

Zum Vorentwurf Uber die Neuordnung von Namen und Bürgerrecht, L'Ee 2007, p. 112-114.

HEUSSLER WILL!

Stiefkindadoption im Heimalslaat der leiblichen Mutter: Bundesgericht korri-giert Praxis des EAZW (BGE 5A_ 447/2008), L'Ee 2009, p. 2-4.

HEUSSLER WILL!

Revision der Regelung der elterlichen Sorge, L'EC 2009, p. 1- 2.

HEUSSLER WILLI

Der Partnerschaftsname, REC 2007, p. 5-7.

HEUSSLER WILLI

Jugement de paternité et reconnaissance sans établissement d'un lien de filiation, REC 2007, p. 15-16.

HOHL FABIENNE

Questions choisies en matière de recours au Tribunal fédéral, in Droit du divorce, Genève 2008, p. 143-172.

HOTTELIER, MICHEL

Couples de concubins et adoption: une avancée jurisprudentielle originale, Jusletter 6 octobre 2008.

JAGGI MATTHIAS

EGMR-Entscheid zum Adoptionsgesuch einer homosexuellen Frau: Auswir-kungen auf die Schweiz, Jusletter 17 mars 2008.

Développements récents en droit de la famille

JAKOB MARION

Prüfung und Genehmigung der Scheidungskonvention durch das Gericbt, PlA 2009, p. 169-190.

JAKOB MARION

Die Scheidungskonvention, thèse, St-Gall 2008.

JAMETTI GREINER MONIQUE

Der neue internationale Kindesschutz in der Schweiz, FamPra.ch 2008, p.277-308.

JUD ANDREAS, LIpS ULRICH

Kindesschutz: Merkmale VOn Fallen am Kinderspital Zürich mit zivil- und strafrechtlichen Interventionen, RDT 2008, p. 439-451. Un correctif est ap-porté in ROT 2008, p. 538.

JUNG PETER

Rechtsprechungsübersicht: Privatrecht, Ius.fu1l2oo9, p. 74.

JUNG PETER

Privalrecht: Rechtsprechungsübersicht, ius.full 2008, p. 16-17, p.76-77, p. 127-128, p.166:168, p. 221-223.

JUNG PETER

Privatrecht: Rechtsprechungsübersicht, ius.full 2007, p.43-44, p.81-82, p. 126-127, p. 192-195; p. 264-266.

KAUFMANN MARTIN

Zusammenarheit in Kinderbelangen: die Sicht des Richiers, in Mitteilungen zum Familienrecht 2008, p. 27-33.

KOLLER THOMAS

Wird, was lange wahrt, nun endlicb guI?: Die neuen SKOS-Richtlinien zur Verwandtenunterstützung waren üherfallig, sagt der Recbtsprofessor Thomas Koller, aile Probleme seien damit aber noch nicht gel;;s!: ein Kommentar aus bundesrecbtlicher Sicht, ZeSo 2009, p. 9.

KOLLER THOMAS

Dieses war der vierte Streich ... : ein weiteres wichtiges Bundesgerichlsurteil zur Verwandtenunterstützungspflicht: Bemerkungen zum Urteil des Bundes-gerichts 5C.186/2006 yom 21. November 2007, Recht 2008, p. 159-168.

KOLLER THOMAS

Die Verwandtenunterstützungspflicht im schweizerischen Recht, oder, Der

«verlorene Sohm> im Spannungsfeld zwischen Fiskalinteresse und Privatinte-resse, FamPra.ch 2007, p. 769-796.

155

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

KRANICH SCHNEITER CORNELIA, VONTOBEL-LAREIDA EVA

Das neue Zürcher Gewaltschutzgesetz, FamPra.ch 2008, p. 90-107.

KUHNMATHIAS

Recht auf Kinder?: der verfassungsrechtliche Schutz des Kinderwunschs, Zurich 2008.

LEUBA AUDREY

Le mandat pour cause d'inaptitude dans le projet de révision du code civil, in La protection de la personne par le droit, Genève, Zurich, Bâle 2007, p.27-46.

LEUBA AUDREY, BASTONS BULLETTI FRANÇOISE

Les contributions d'entretien après divorce: cas pratiques, In Le droit du divorce, Genève 2008, p. 81-102.

LEUKART ANDREAS PH.

Die praktischen Konsequenzen des Rechts auf Kenntnis der eigenen Ab-stammung: welche Falle veriangen ein Umdenken im schweizerischen Fami-lienrecht?, PJA 2009 p. 584-596.

LEVY VANESSA

Droits des gays et lesbiennes en Suisse: vie privée, in Droits des gays et lesbiennes en Suisse, Ziegler et al. (éd.), Berne 2007, p. 45-7l.

LEVY VANESSA

Rechte der Lesben und Schwulen in der Schweiz: das Privatleben, in Rechte der Lesben und Schwulen in der Schweiz, Berne 2007, p. 45-74.

LIATOWITSCH PETER

Abanderung von Scheidungsurteilen unter besonderer Berücksichtigung der Sistierung nach neuem Recht: eine rudimentare empirische Studie?, FamPra.ch 2007, p. 45-60.

LIATOWITSCH PETER, MEYER CAROLINE

Mitarbeiteroptionen in der güterrechtlichen Auseinandersetzung, FamPra.ch 2007, p. 797-812.

LOCHER PETER

Auswirkungen einer ScheidunglTrennung im Bereich der Steuern, FamPra.ch 2008, p. 463-493.

LÔTSCHER BRUNO, WULLSCHLEGER STEPHAN

Aus der Praxis des Einzelgerichts in Familiensachen Basel-Stadt, BJM 2008, p. 1-40.

Développements récents en droit de la famille

MAIER PHILIPP

Prozessuale Fragestellungen im Familienrecht anhand der Praxis der erst- und zweitinstanzlichen Gerichte des Kantons Zürich, PJA 2008, p, 568-585.

MAIER PHILIPP

Aktuelles zu Eheschutzmassnahmen, Scheidungsgründen und Kinderbelan-gen anhand der Praxis der erst- und zweitinstanzlichen Gerichte des Kantons Zürich, PIA 2008, p. 72- 90.

MAIER PHILIPP

Aspekte bei der Festsetzung von Unterhaltsbeitragen im Familienrecht: zur Praxis der erst- und zweitinstanzlichen Gerichte des Kantons Zürich, PIA 2007, p. 1223-1240.

MARGOT MICHEL

Zwischen Autonomie und fiirsorglicher Fremdbestimmung: Partizipations-rechte von Kindern und lugendlichen im Bereich medizinischer Heilbehand-lungen, FamPra.ch 2008, p. 243-276.

MARTI ARNOLD

Die Vereinheitlichung des Zivil- und Strafprozessrechts, die Revision des Vormundschaftsrechts und das ôffentliche Recht, Schweizerisches Zentral-blatt fur Staats- und Verwaltungsrecht 2007, p. 237- 275.

MARUGG MICHAEL

Le poids juridique des droits de l'enfant, Sécurité sociale: revue de l'Office fédéral des assurances sociales 2007, p. 189-192.

MARUGG MICHAEL

Kinder werden kaum angehôrt - trotz Kinderrechtskonvention, Plaidoyer 4/2007, p. 24-25.

MARuGG MICHAEL

Le poids juridique des droits de l'enfant, Sécurité sociale 2007, p. 189-192.

MARUGG MICHAEL

Der Kinder- und Jugendmedienschutz ist kein rechtsfreier Raum, Bulletin suisse des droits de l'enfant 2007, vol. 13, n. 4, p. 12.

MEIER PHILIPPE

. Résumé de jurisprudence novembre 2008 à février 2009, RDT 2009, p.102-121.

MEIER PHILIPPE

Résumé de jurisprudence novembre 2007 à février 2008, RDT 2008, p. 199- 218.

157

Aktuelle Anwaltspraxis 2009

MEIER PHILIPPE

Résumé de jurisprudence mars à juin 2008, RDT 2008, p. 352- 371.

MEIER PHILIPPE

Résumé de jurisprudence juillet à octobre 2008, ROT 2008, p. 476- 494.

Résumé de jurisprudence juillet à octobre 2008, ROT 2008, p. 476- 494.

Dans le document Développements récents en droit de la famille (Page 31-57)